Ganztagsschule

Seit dem Schuljahr 2009/2010 ist unsere Schule eine offene Ganztagsgrundschule.

Das bedeutet, in den Klassenstufen 1 und 2 können die Kinder nach dem Schulunterricht, an bis zu fünf Tagen in der Woche im Ganztagsangebot angemeldet werden. Eine Mittagspause mit einem gemeinsamen Essen ist für alle Ganztagskinder integriert. In Jahrgangsstufe 3 und 4 findet der Ganztag für alle Kinder bis mindestens 16 Uhr statt. Auch hier ist ein Mittagsessen integriert. Zusätzlich bieten wir für alle Ganztagskinder ein an den Bedürfnissen der Kinder orientiertes Freizeit- und Bildungsangebot. Träger des Ganztagsangebotes ist der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen. Unser Anspruch ist es, die Schule zu einem Haus des Lebens und Lernens zu entwickeln. Kinder sollen dazu befähigt werden, ihre

eigene Identität zu bilden und verantwortlich für sich selbst, andere Menschen

und Gottes Schöpfung zu sein. Es soll Freude am Leben und Lernen geweckt werden

und zur Entfaltung von eigenen Fähigkeiten beigetragen werden.

 

Betreuungszeiten im Ganztag:

 

1.und 2. Jahrgang

Montag bis Freitag von 13.25 Uhr - 17.00Uhr

 

3. und 4. Jahrgang

Montag bis Freitag von 15.05 Uhr – 17.00 Uhr

 

Das Abholen der

Ganztagskinder ist Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr möglich, am Freitag ab 14 Uhr

 

Darüber hinaus gibt es die

Möglichkeit Ihr Kind kostenpflichtig in unserer Randstundenbetreuung vor

Unterrichtsbeginn ab 6.00 Uhr und für die Spätbetreuung nach 17.00 Uhr

anzumelden. Voraussetzung hierfür ist eine Mindestanmeldezahl von 5 Kindern.

Pädagogischer Schwerpunkt am Nachmittag

Unsere Schule zeichnet

neben dem bilingualen und evangelischen Profil aus, dass sie eine enge Kooperation mit dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) pflegt. Diese Kooperation lässt sich nicht nur durch ein großes Angebot am Nachmittag feststellen, sondern auch durch den pädagogischen Schwerpunkt,

welcher sich verstärkt am Konzept des VCPs orientiert. Das bedeutet, wir achten darauf, unsere Angebote unter den Aspekten einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung und nach den individuellen Bedürfnislagen der Kinder auszusuchen. Auch der inhaltliche Schwerpunkt am Nachmittag ist stark auf den Natur- und Umweltgedanken fokussiert. Des Weiteren ist es uns wichtig, den Kindern Möglichkeiten im Umgang mit einer festen Gruppe (Angebotsgruppen, bzw. Stammgruppen) zu ermöglichen und zudem durch offene und altersübergreifende Angebote zunehmend die Selbständigkeit und das Selbstbewusstsein der Kinder zu fördern.

Dem Spiel und Bewegungsdrang soll viel Raum gegeben werden und auf kindgerechte Weise Zugänge zum Glaubengeschaffen werden. Das Spielen hat bei uns einen besonderen Stellenwert, denn Spielen ist DIE kindgerechte Form des Lernens. Das Spielen mit Anderen oder auch allein nutzen Kinder, um ihrer Phantasie freien Raum zu geben, gemeinsam Spaß zu haben, sich zu bewegen und auszutoben und um eigene Fähigkeiten und Talente zu erkennen. Gleichzeitig ist es aber auch unser Bestreben, dem alterstypischen Bedürfnis nach Sicherheit, Schutz und Geborgenheit nachzukommen. Dazu helfen den Kindern Regeln und Grenzen, Rituale, strukturierte Freiräume und Bezugspersonen, die auf die Entwicklung der Kinder in den verschiedenen Altersstufen achten.

Das Ziel unserer Arbeit am Nachmittag ist es, diesen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Download
Übersicht der Ganztagsangebote
Die Übersicht enthält aktuelle AG's und offene Angebote.
AG Übersicht 2017_18_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.0 KB

                                                                Verpflegung

Wir achten bei unserer Verpflegung auf gesunde und nachhaltige Ernährung.An unserer Schule gibt es ein gesundes Frühstücksangebot ab 7.00 Uhr, zu dem die Kinder von ihren Eltern angemeldet werden können. Das gesunde Frühstück wird von unserer Schule vorbereitet und organisiert. Zum Mittagessen werden wir von der Küche der Martin-Luther Kindertagesstätte in Wolfsburg beliefert.

Zudem bereiten wir täglich mit unseren Kindern gegen 15:00 Uhr das „Teekränzchen“

vor. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, noch einmal in gemütlicher Atmosphäre zusammenzukommen und einen gesunden Snack - sei es frisches Obst, Gemüse oder selbstgebackenes Brot - zu sich zu nehmen. Für das Teekränzchenkonzept hat unsere Schule bereits auch eine Auszeichnung der DGE, der Vernetzungsstelle Schulverpflegung und dem Gesundheits- und Kultusministeriums bekommen. Das Teekränzchen refinanziert sich ausschließlich aus Spenden, somit sind wir auch auf Spenden von Eltern angewiesen. Eine Spendendose steht hierfür in unserer Villa Kunterbunt bereit.

Studientage

Wir haben 8 Studientage im Schuljahr. Die genauen Termine der Studientage werden rechtzeitig bekannt gegeben.