Evangelische Grundschule Waldschule Eichelkamp



Aktueller Stand                zum Corona-Virus


Vorgezogene Weihnachtsferien

30.11.2020

Die Weihnachtsferien beginnen in diesem Jahr bereits am 19. Dezember. Der letzte Schultag ist Freitag, der 18. Dezember. Am Montag, 21. und Dienstag 22. Dezember bieten wir eine Betreuung von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr an. Wie wir die Betreuung organisieren, teilen wir Ihnen in den nächsten Tagen hier und per Mail mit.

 

Nachtrag:

 

Sie haben laut Verordnung des Ministers die Möglichkeit, ihr Kind auch schon am 17. und 18. Dezember von der Schule befreien zu lassen, wenn Sie das Weihnachtsfest mit Angehörigen verbringen möchten, die zur Risikogruppe gehören und Sie die Tage vor dem Fest zur Selbst-Quarantäne nutzen möchten.

Auch hierzu werden Sie in einem Elternbrief informiert und es wird eine Abfrage geben.

 

Wir befinden uns ab sofort in Szenario B !

23.11.2020

 Da es einen Corona-Fall im Jahrgang 2 gibt, ist dieser Jahrgang ab sofort in Quarantäne. Die Eltern werden heute per Mail über alle Einzelheiten informiert.

 

Die Jahrgänge 1, 3, und 4 werden ab morgen auf Anordnung der Stadt Wolfsburg  im Wechselmodell beschult. Auch darüber werden die Eltern per Mail heute noch informiert. Eine Abfrage zur Betreuung hat telefonisch stattgefunden.

Der Wechsel zwischen Unterricht und Lernen-zu-Hause findet TÄGLICH statt! Das heißt, ihr Kind geht an einem Tag in die Schule und bleibt am nächsten Tag zu Hause. Für die geringe Zeitspanne des Wechselmodells erscheint uns diese Lösung für die Kinder sinnvoller zu sein. Online-Unterricht findet TÄGLICH in den betroffenen Jahrgängen statt. 

 

Wir alle bemühen uns, diese Zeit so erfolgreich wie möglich zu meistern und wir sind sicher, dass wir das gemeinsam mit Ihnen schaffen.

 


Schule in Zeiten steigender Corona-Zahlen

22.11.2020

Liebe Eltern,

die Infektionszahlen in Wolfsburg steigen momentan leider stark an. Was das für die Schule bedeutet, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.

 

Das Land hat sehr kurzfristig einen neuen Hygienerahmenplan herausgebracht. Welche Konsequenzen sich daraus für uns ergeben, werden wir am Montag diskutieren. Über zu treffende Maßnahmen werden wir Sie schnellstens informieren.

 

Sollte es zu einem Coronafall in einem Jahrgang kommen, kann es sein, dass wir ins Szenario B wechseln müssen. Das heißt, dass wieder nur die Hälfte der Kinder in den Präsenzunterricht kommt und die andere Hälfte zu Hause lernt.

 

Wir haben uns in allen Jahrgängen für diesen Fall Möglichkeiten überlegt, wie wir die Kinder täglich mit online-Unterricht versorgen können. Wir haben vor, auch die Kinder, die zu Hause sind, täglich zu unterrichten. Dazu ist es notwendig, dass die Kinder sich mit einem Computer, Tablet oder Laptop, notfalls auch mit einem Handy, in den Videokonferenz-Unterricht einwählen können. Sollten Sie über keines dieser Geräte verfügen, wenden Sie sich bitte an die Lehrkraft Ihres Kindes. Wir werden dann eine Lösung finden.

 

Noch wichtiger als in den letzten Wochen ist es, dass wir aufeinander aufpassen, Kontakte vermeiden und die Hygieneregeln einhalten. Wie bisher auch, sollten Sie Ihr Kind bitte nicht in die Schule schicken, wenn es Erkältungssymptome zeigt.

 

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Ihnen als Eltern bedanken, dass Sie alle bisher so überaus umsichtig und besonnen mit der Situation umgegangen sind!

 

Sollte es zu Infektionsschutzmaßnahmen an der Schule kommen, informieren wir Sie natürlich umgehend per Mail. Drücken wir uns die Daumen, dass wir bis zu den Winterferien ohne Schließungen von Jahrgängen auskommen.

 

Bleiben Sie behütet und bleiben Sie gesund.

 


Schule ab 02. November

01.11.2020

Da ab Montag in Deutschland ein "Teil-Lockdown" gilt, stellt sich

natürlich die Frage, wie es in den Schulen weitergehen wird. 

Zusammenfassend kann für die Grundschulen gesagt werden: Es wird alle

weitergehen, wie bisher. Oberstes Ziel der Politik ist es, die Schulen

für alle Kinder offen zu halten, auch unter schwierigen Bedingungen. 

Eine Maskenpflicht während des Unterrichts ist momentan für Grundschulkinder noch ausgeschlossen. 

 

Nach jetzigem Stand wird es wohl keinen flächendeckenden geplanten Wechsel in Szenario B (wie vor den Sommerferien) mehr geben. Auch ab einem

Inzidenzwert ab 100 tritt das Szenario B nur in Kraft, wenn vom

Gesundheitsamt gleichzeitig weitere Infektionsschutzmaßnahmen für die

Schule verhängt werden, also wenn Quarantäne für Jahrgänge oder Klassen angeordnet wurde.

 

Ich bitte Sie, ebenso wie Herr Tonne in seinem Brief, auch noch einmal

darum, soziale Kontakte wirklich einzuschränken und auch Ihre Kinder nicht mit Kindern anderer Schulen oder Jahrgänge spielen zu lassen. 

 

Bitte halten Sie sich an die Beschränkungen. Bleiben Sie mit Ihren Kindern soweit es möglich ist zu Hause, damit wir alle gesund durch die Zeit kommen.

 

Uns allen wünsche ich Gesundheit, Umsicht, Durchhaltevermögen und dass

wir nach den schwierigen nächsten Wochen ein Licht am Ende des Tunnels

sehen, das uns zu einem Weihnachtsfest führt, das wir in Gesundheit

und Sicherheit mit unseren Liebsten feiern können. 

 

Passen wir gut auf einander auf. Bleiben Sie behütet und gesund!


Schule ab Montag

22.10.2020

Liebe Eltern,

die Schule findet (nach dem Stand heute) ab Montag unter den gleichen Bedingungen statt, wie vor den Herbstferien. Alle Kinder kommen wie gewohnt zum Unterricht. Wir freuen uns, wenn wir alle Kinder gesund wiedersehen.

 

Es muss ab Montag in den Unterrichtsräumen alle 20 Minuten für 5 Minuten quergelüftet werden. Das heißt, es soll Durchzug entstehen. Die Fenster müssen aber nicht mehr dauerhaft geöffnet bleiben. Bitte geben Sie Ihren Kindern trotzdem Kissen, Decken oder entsprechend warme Kleidung mit, da Lüften nach wie vor der beste Infektionsschutz in Räumen ist. Eine Maskenpflicht besteht weiterhin außerhalb des eigenen Jahrgangsbereichs. 

 

Die steigenden Infektionszahlen bereiten uns allen weiterhin Sorgen. Bitte schränken Sie die sozialen Kontakte Ihrer Kinder ein. Besuchen Sie außerhalb der Schule so wenig Veranstaltungen wie möglich und achten Sie bei Musikschulen oder Sportvereinen darauf, dass die Hygienemaßnahmen eingehalten werden.

Der beste Schutz vor Ansteckung in der Schule und vor Schulschließungen ist, dass alle Beteiligten soziale Kontakte meiden, Hygieneempfehlungen einhalten und nur ganz gesund zur Schule kommen.

 

Wir möchten gerne alle eine gesunde Schulzeit, zunächst bis zu den Winterferien, verbringen, in der unsere Schule nicht geschlossen werden muss. Das geht nur, wenn wir uns alle an die Regeln halten und umsichtig und rücksichtsvoll miteinander umgehen.

 

Zusammen werden wir diese schwierige Situation meistern!

 

Bleiben Sie behütet und gesund.

Download
Aktueller Elternbrief
Schulstart nach den Herbstferien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.6 KB

Aktueller Elternbrief und Umgang mit Erkältungssymptomen

25.09.2020

Liebe Eltern,

die Erkältungssaison hat uns bereits erreicht. Untenstehend finden Sie den aktuellen Brief des Ministers für alle Eltern sowie ein Plakat zum Umgang mit Erkältungssymptomen. Bitte beachten Sie die Unterschiede zwischen einem banalen Infekt (beeinträchtigt das Wohlbefinden nicht) und einem Infekt mit ausgeprägten Erkältungssymptomen (Husten, Halsschmerzen, erhöhte Temperatur).

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien gesund bleiben!

Download
Brief an Eltern und Erziehungsberechtigte
2020-09-25_Brief_an_Eltern_und_Erziehung
Adobe Acrobat Dokument 122.0 KB

Download
2020.09.21._Plakat_Schule_Erkaeltungssym
Adobe Acrobat Dokument 547.5 KB
Download
Schule bei Erkältungssymptomen Piktogram
Adobe Acrobat Dokument 370.7 KB


So geht es weiter...

30.08.2020

Liebe Eltern,

die erste volle Schulwoche steht an. Der Start in das neue Schuljahr verlief sehr gut. Wir haben uns alle sehr auf die Kinder gefreut und auch die Kinder fanden den wiedergewonnen Schulalltag gut.

Endlich wieder so etwas wie Normalität!

Wie am Anfang üblich, gab es kleine Stolperstellen und Dinge, die im Vorfeld nicht bedacht werden konnten. Wir haben aber gemeinsam neue Ideen entwickelt, Probleme gelöst und Lösungen gefunden. Gegenseitiges Verständnis und Vertrauen sind nach wie vor die wichtigste Grundlage unserer Zusammenarbeit in dieser immer noch merkwürdigen Zeit. Wir alle stehen ja wieder vor ganz neuen Situationen und Herausforderungen, wir in der Schule, Sie sicherlich ebenso im beruflichen wie vielleicht auch im privaten Bereich. Wichtig ist es daher, dass wir uns alle an die bestehenden Regeln halten uns gegenseitig unterstützen und alle auch in der Schule darauf achten, die neuen Regeln zu beachten.

Wir sind sicher, dass wir auch diese neuen Umstände mit Ihnen und Ihren Kindern gemeinsam gut meistern werden und schließlich alles gut wird.

 

Alles wird gut - Im Zeichen des Regenbogens. Unter diesem Motto haben wir auch unsere neuen Erstklässler am Samstag eingeschult. Es war eine sehr besondere und schöne Einschulungsfeier, die wir zum ersten Mal im Freien gefeiert haben. 

Bei herrlichem Wetter konnten unsere Ersties ihren Gottesdienst gemütlich auf Picknickdecken sitzend verfolgen und haben anschließend ganz aufgeregt und aufmerksam ihre erste Unterrichtsstunde absolviert. Die Lehrerinnen und Betreuerinnen waren begeistert und freuen sich ebenso wie die Kinder auf die kommenden vier Jahre.

 

Herzlich willkommen liebe Erstis!

Herzlich willkommen zurück liebe Zweities, Dritties und Vierties!

Auf geht es gemeinsam in ein aufregendes, neues und besonderes Schuljahr!

 

Wir freuen uns darauf.


19.08.2020

Liebe Eltern,

die Klassenleitungen haben Ihnen den folgenden Elternbrief zum Schulstart 2020/2021 weitergeleitet. Hier finden Sie ihn noch einmal als Download.

Alle Ganztagseltern finden auch hier noch mal den Elternbrief zu Thema: Abholen aus dem Ganztag sowie das dazugehörige Formular.

 

Download
Elternbrief Schulstart 2020
Brief Schulstart 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 181.0 KB
Download
Regelungen zum Abholen aus dem Ganztag
Elternbrief Abholen aus dem Ganztag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.4 KB
Download
Formular zum Abholen aus dem Ganztag
Formular Abholen aus dem Ganztag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.2 KB


Ein großes DANKESCHÖN an alle Eltern!

14.07.2020

Liebe Eltern der Waldschule Eichelkamp,

 

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen für die tolle Zusammenarbeit in den letzten Monaten bedanken.

Es war für alle eine sehr herausfordernde, anstrengende und mitunter beängstigende Zeit. Uns allen ist in allen Bereichen des alltäglichen Lebens einiges abgefordert worden.

Wir haben die Situation im schulischen Bereich alle zusammen so gut wie nur möglich gemeistert.

 

Wir haben die neuen Medien nutzen gelernt -

Sie waren bereit, sich darauf einzulassen.

Wir haben neue Wege der Kommunikation gesucht -

Sie haben uns und Ihre Kinder darin unterstützt.

Wir haben neue und bekannte Aufgabenformate erarbeitet -

Sie haben viel mit Ihren Kindern daran gearbeitet.

Wir haben Aufgaben und Materialien bereitgestellt -

Sie haben sie genutzt.

 

Wir haben einen Zusammenhalt und Zuspruch gespürt, der uns durch diese Zeit getragen hat und den Kindern und Mitarbeitenden gezeigt hat, dass wir es zusammen schaffen, das Schiff auch durch schwere See gemeinsam zu steuern.

 

Wir sind dankbar für so tolle Kinder und so tolle Eltern!

Bleiben Sie behütet und gesund!

Wir freuen uns auf das Wiedersehen nach den Sommerferien.

 

Ihr Team der Waldschule 


Wie geht es weiter?

Wir wissen es nicht genau....

                                                   13.07.2020

                                                

es gibt drei verschiedene Szenarien, wie es nach den Sommerferien weiter gehen KÖNNTE. 

1.

Die Kinder kommen alle in die Schule. Sie haben in ihrem Jahrgang Unterricht, dürfen sich aber nicht mit den anderen Jahrgängen mischen. 

Der Ganztag wird (wenn er überhaupt möglich ist) in reduzierter Form stattfinden. Es werden mehr Mathe und Deutsch-Stunden erteilt, Sachunterricht und Kunst werden voraussichtlich etwas gekürzt.

2.

Die Kinder werden in geteilten Gruppen, so wie es momentan ist, in die Schule kommen und ansonsten auch Aufgaben per Internet bekommen, die sie zu Hause bearbeiten müssen.

3.

Die Schule wird wegen hoher Infektionszahlen geschlossen und es wird nur eine Notbetreuung geben.

 

Sobald wir wissen, wie es laufen wird, werden wir Sie per E-mail und hier auf der Homepage informieren.

 

Wir hoffen auf Szenario 1 und freuen uns sehr auf die Kinder!

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien wunderbare Sommerferien!

 

 

Sommerferienbetreuung 2020

Liebe Eltern,

die Sommerferienangebote können wieder stattfinden, solang die Vorgaben des Landes Niedersachsen eingehalten werden. Die Wolfsburger Jugendverbände, Vereine und Institutionen  arbeiten eng zusammen, um Ihnen und Ihren Kindern auch trotz der coronabedingten Einschränkungen ein buntes und vielfältiges Ferienprogramm bieten zu können. Die Einschränkungen führen u.A. dazu, dass die jeweiligen Standorte die Gruppen verkleinern müssen und  Hygiene- und Abstandsregeln beachtet werden müssen. Dementsprechend werden auch die Programme angepasst.

Sie können ihr Kind ausschließlich auf www.ferien-wolfsburg.de anmelden. Eine andere Form der Anmeldung ist für dieses Angebot nicht möglich.


Auf unseren Seiten "Aktuelle Material Downloads" gibt laufend neue Inhalte. Bitte schauen Sie regelmäßig hier vorbei!

Wir haben dort auch neue Kategorien. Schauen Sie sich einmal unter Spiel-und Freizeit unsere Kreativideen, Vorlesegeschichten, Experimente und Sportaktionen an.
Willi und Wolli erkunden den Wald, Frau Vogel liest eigene Geschichten und es gibt Rezepte und Rätsel. Auch in Dawns House gibt es tolle neue Geschichten!


Unser Schulhof

Liebe Kinder,

vermisst ihr auch schon unseren Schulhof? Wir haben hier für euch ein kleines Video gedreht. Seid gespannt was es alles Neues zu entdecken gibt... 



Unser neues Klettergerüst ist eröffnet!

Das hat wirklich lange gedauert, aber jetzt ist es endlich fertig! Das tolle neue Klettergerüst hinter Trakt 3. Auch die anderen neuen Spielgeräte und Sitzgelegenheiten sind endlich einsatzbereit. 

 

Wir freuen uns über Hängematten, zwei neue Matschstellen, Relax-Liegen, eine neue Seilbahn, neuen Sand in den Sandkästen, Wackelstämme, Balanciermöglichkeiten rund um die Sandkästen, eine neue Sitztribüne , coole Bänke mit Schreibunterlage, neue Gerätehäuser für Kettcars und Fahrräder, zwei große Tische zum Draufklettern und Dransitzen und richtig schöne Bänke im neu gestalteten Rondell.

 

Jetzt macht unser Schulhof richtig Spaß. Leider kann momentan nicht jeder neue Platz von alle Kindern genutzt werden, aber wenn die Corona-Zeit vorbei ist, können endlich alle Kinder alle neuen Attraktionen auf dem Schulhof entdecken und nutzen.


28.05.2020

Info zum Unterricht, zur Notbetreuung und zur Frühbetreuung:

 

Auf Grund der Vorgaben zur Eindämmung der Corona-Pandemie dürfen die Gruppen und Klassen an einer Schule während des Schultages nicht gemischt werden.

 

Daher ist es uns nicht möglich, in den Wochen, in denen Ihr Kind Unterricht hat, eine Frühbetreuung anzubieten, da das Kind sonst aus der Frühbetreuungsgruppe in die Klassengruppe wechseln würde.

 

In den Wochen, in denen Ihr Kind den ganzen Tag in der Notgruppe betreut wird, ist eine Betreuung auch vor 8 Uhr weiterhin möglich.

 

Wir informieren Sie schnellstens, wenn sich die Vorgaben für die Schulen so ändern, dass das Wechseln der Gruppen auch innerhalb eines Tages erlaubt ist und eine Frühbetreuung auch in der "Schul-Woche" möglich ist.

 

14.05.2020

Wir haben einen offiziellen Fahrplan zur Rückkehr der Kinder in die Schule erhalten!

Die erste Hälfte der 2. Klässler wird am 03.06.2020 wieder in Schule kommen.

Die erste Gruppe der Ersties wird am 15.06.2020 starten.

Wir freuen uns, dass wir nun wissen, wie es weitergeht und dass alle Kinder vor den Ferien noch in die Schule zurückkehren können.

Wir werden weiterhin im Wochenrhythmus zwischen Schulbesuch und Lernen zu Hause wechseln. In welche Gruppe Ihr Kind eingeteilt ist und in welcher Woche es in die Schule kommt, teilen wir Ihnen mit, sobald wir uns in den Jahrgängen beraten haben.

Eine Notbetreuung wird es weiterhin parallel geben, für alle Kinder, die  nicht anderweitig betreut werden können.

 

Wir freuen uns, alle Kinder bald wiederzusehen!

 

14.05.2020

Die erste Gruppe der Drittklässler starten am Montag mit einer kurzen Woche von Montag bis Mittwoch. Donnerstag ist ein Feiertag, Freitag ist auch schulfrei.

Falls Sie keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, können Sie Ihr Kind für Freitag, 22.05.2020 in der NOTgruppe anmelden.

Bitte melden Sie sich bis Montag, 18.05.2020 um 18 Uhr unter der bekannten Mailadresse und teilen Sie uns die genaue Uhrzeit mit, die Sie benötigen.

Bitte melden Sie Ihr Kind auch an, wenn Sie es bereits für die normale Notgruppe angemeldet haben! 

 

08.05.2020

Die Drittklässler kommen am Montag, 18.05.2020 in halber Besetzung wieder in die Schule. Alle Infos dazu bekommen Sie per Mail. Bitte denken Sie daran, die Notbetreuung möglichst frühzeitig anzumelden,

 

05.05.2020

Wir haben noch keine offiziellen  Mitteilungen, wie die Rückkehr der Kinder in die Schule zeitlich ablaufen soll. Vermutlich kommt die Hälfte der 3. Klässler ab Montag, 18.05.  wieder zum Unterricht. Genaueres erfahren wir morgen und informieren Sie hier.

 

28.04.2020

Am Montag startet der Unterricht für die Hälfte der Viertklässler wieder. Sie bekommen per Mail alle wichtigen Informationen zum Start und wie es weitergehen wird.

 

Vielen Dank für Ihre positiven Rückmeldungen! :-)

 

19.04.2020

Einen offenen Elternbrief der Stadträtin Iris Bothe und News aus der Stadt zur Notbetreuung finden Sie als Download am Ende dieser Seite.

 

18.04.2020

Ab Montag herrscht Maskenpflicht in allen öffentlichen Gebäuden in Wolfsburg. Also auch in der Schule. Bitte geben Sie Ihrem Kind zur Notbetreuung und später zum Unterricht eine passende Maske mit, die es selbständig an- und ausziehen kann!

 

 

17.04.2020

Falls Sie in systemrelevanten Berufen arbeiten und KEINE andere MÖGLICHKEIT haben Ihr Kind zu betreuen, bieten wir weiterhin eine Notbetreuung an.

 

Schreiben Sie uns bitte eine Mail mit der gewünschten Uhrzeit und den benötigten Tagen. Fügen Sie der Mail bitte einen Nachweis über Ihre berufliche Tätigkeit bei. Hierfür nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder die bekannte Adresse: ws.eichelkamp(at)evlka.de.

 

Bitte melden Sie Ihr Kind immer möglichst frühzeitig, spätestens aber bis Freitag um 18 Uhr, für die Notbetreuung der nächsten Woche an, damit wir den Einsatz der Betreuungskräfte planen können. Gerne können Sie uns die benötigten Betreuungszeiten auch weit im Voraus mitteilen.

Ein Mittagessen während der Notbetreuung ist ab Montag wieder sichergestellt!

 

17.04.2020

Liebe Eltern,

die (Grund-)Schulen bleiben auch weiterhin,

bis zum 03. Mai, geschlossen!

Am 04. Mai werden zunächst die 4. Klassen wieder teilweise mit dem Unterricht beginnen. Hierbei soll sichergestellt werden, dass immer nur die Hälfte einer Klasse unterrichtet wird. Unter dem Schlagwort "Halbe Woche, halbe Gruppe" wird also nur immer jeweils die Hälfte eines Jahrgangs in der Schule sein.

Ab 18. Mai kommen die 3. Klässler dazu. Ebenfalls immer nur zur Hälfte. Vermutlich zwei Wochen später, also am 01. Juni kommen die Zweitis, am 15. Juni die Erstis wieder in die Schule. 

Das Lernen zu Hause ist ab Mittwoch, 22.04.2020 für alle Kinder verpflichtend. Hierfür werden wir Ihnen Materialien und Aufgaben zur Verfügung stellen. Sie bekommen Anfang der Woche hierzu Informationen Ihrer Klassenlehrer.

 

Wir bemühen uns, diese anstrengende und ungewisse Zeit für alle Beteiligten so stressfrei wie möglich zu gestalten. Zögern Sie  nicht, sich bei Schwierigkeiten und Fragen an die Lehrkräfte zu wenden.

Wir schaffen das gemeinsam!

 

Bleiben Sie gesund!

 

Alle von der Behörde angeordneten Maßnahmen führen wir zum Schutz aller Mitmenschen aus.

 

Ältere Corona-News 

Regelungen zur Notbetreuung:

 

Eine Notbetreuung dürfen wir gemäß Rundverfügung der Niedersächsischen Landesschulbehörde NUR für Kinder anbieten, bei denen mindestens EIN Elternteil in einem sog. systemrelevanten Berufen tätig ist und für die die Eltern keine andere Betreuungsmöglichkeit finden können.

 

 Auch möglich ist ist die Betreuung in besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung, erheblicher Verdienstausfall).

 

Die Notbetreuung können Sie bis auf Weiteres in der Zeit von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Anspruch nehmen, wenn es wirklich keine andere Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind gibt.

 

Bitte informieren Sie uns schnellstmöglich, wenn Sie die Notbetreuung benötigen oder sich an den angegebenen Betreuungszeiten Ihres Kindes etwas ändert.

 

Bitte melden Sie Ihr Kind per E-Mail mit angehängtem Nachweis über die berufliche Tätigkeit eines Erziehungsberechtigten, bzw. bei Alleinerziehenden des Elternteils, bei dem das Kind momentan betreut wird. (Dienstausweis, Bescheinigung des Arbeitgebers etc.) Auch bei Härtefällen benötigen wir eine schriftliche Stellungnahme.

 

Bitte geben Sie auch alle Tage und genauen Zeiten an, für die Sie die Betreuung benötigen.

Download
Offener Elternbrief der Statdträtin Iris Bothe
Offener Elternbrief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.1 KB
Download
Ein paar Neuerungen in der Notbetreuung
040 Lockerung Notbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 232.4 KB


Ev. Gs. Waldschule Eichelkamp

Düsterhoopring 11a 

38440 Wolfsburg

05361 8434041

 

Sprechzeiten

können momentan nur nach Anmeldung stattfinden.

 

Die Schulleitung erreichen Sie über dieses Kontaktformular

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Ein kleiner Baum, von Gott erdacht,

gehegt, gepflegt, versorgt.

Er wächst heran, bringt seine Frucht,

erfreut an seinem Ort.


Wir nehmen auch in diesem Schuljahr wieder am EU-Schulobst und Schulmilchprogramm teil.

Wir freuen uns, so den Kindern täglich frisches Obst und frische Milch kostenlos zur Verfügung stellen zu können!