Die Schulseelsorge

              

Seelsorgerliche Gespräche finden im Raum Schule

überall dort statt, wo in der Schule Seelsorgebedarf

entsteht. Dies kann beispielsweise sein, wenn die Trennung

der Eltern droht, die Familie aus beruflichen Gründen

umziehen muss oder wenn nicht klar ist, wie es nach der

Schule weitergeht. Solche Gespräche können Schülerinnen

und Schüler ebenso wie Kolleginnen und Kollegen, schulische

Mitarbeiter, Eltern und Erziehungspartner suchen.

Die Seelsorge basiert auf der Methode des Systemischen Ansatzes.

Dabei liegt der Blick auf den Ressourcen der Ratsuchenden und wird die Eigenverantwortlichkeit gestärkt.

Die Arbeit der Schulseelsorge ist dabei immer offen für alle in der Schule tätigen Menschen – und darüber hinaus auch für Eltern der Schüler*innen, unabhängig von der jeweiligen Religiosität.

 

Evangelische Schulseelsorge bietet

·       Begleitung und Orientierung für Kinder in ihren vielfältigen schulischen und familiären Herausforderungen

·       allen in der Schule arbeitenden Menschen Unterstützung und Stärkung

·       Eltern Austausch und Beratung in ihren Sorgen um die Zukunft ihrer Kinder

·       Spirituelle Begleitung

 
Angebote im Bereich Evangelischer Schulseelsorge umfassen zum Beispiel

·       Gespräche

·       Schulgottesdienste, Andachten

·       Begleitung bei Tod und Trauer und Krisensituationen

·       „Raum der Stille"

 

Für den Erstkontakt schreiben Sie mir bitte :

 

t.bras@evangelische-grundschule-eichelkamp.de