Aktuelles aus dem Ganztag

Schulausflug nach Sottrum

Am 07.05.2019 fuhren wir mit der ganzen Schule nach Sottrum

in den Freizeitpark. Wir versammelten uns um 8 Uhr auf dem Schulhof und gingen

dann mit allen Klassen zum Wendehammer am Schützenplatz. Die ersten Busse standen schon, andere ließen noch etwas auf sich warten.

Um 9.30 Uhr kamen wir in Sottrum an und gingen in Gruppen los. Erst- und Zweitklässler gingen im Klassenverband mit ihren Betreuern durch den Park, Dritt- und Viertklässler gruppenweise mindestens zu dritt.

Wir erkundeten kleine Tiergehege mit Schweinen, Ziegen, Schafen und Pferden und tobten uns auf den Spielplätzen mit Rutschen und Trampolins richtig aus.

Einige Kinder probierten sich beim Balancieren auf Seilen über Wasser aus und einige bekamen dabei auch nasse Füße. Wir trafen uns zum Picknick und dank des Wetters hatten wir einen wirklich tollen Tag.

 

Ihr Ganztagsteam

Mai 2019

 


Unser Teekränzchen

Wir bieten neben unseren vielfältigen AG Angeboten im Nachmittag auch einen gesunden Snack an. Das "Teekränzchen" findet in der Villa Kunterbunt statt. Unter fachkundiger Anleitung unserer Mitarbeiter werden die Kinder in kleinen Gruppen an die verschiedenen Lebensmittel und ihre Verarbeitung herangeführt.

Nach Zubereitung des gesunden Snacks, haben alle Kinder der Nachmittagsbetreuung die Möglichkeit diesen gemeinsam in gemütlicher Runde zu essen.

Für das Teekränzchenkonzept hat unsere Schule bereits eine Auszeichnung der DGE, der Vernetzungsstelle Schulverpflegung und dem Gesundheits- und Kultusministeriums bekommen.

 

 

 

Januar 2019


Die Adventszeit an der Waldschule Eichelkamp

In der Vorweihnachtszeit haben wir mit den Kindern fleißig Plätzchen gebacken und liebevoll dekoriert. Diese wurden dann am 30.11.18 auf dem diesjährigen Adventsbasar verkauft. Die Bastelangebote in den Gruppenräumen kamen bei den Kindern und den Eltern sehr gut an. Es wurden unter anderem Papiersterne und Weihnachtskarten hergestellt. Die Kinder und das Ganztagsteam freuen sich über den gelungenen Adventsbasar.

In den letzten Tagen vor den Weihnachtsferien finden an der Schule viele

Jahrgangsweihnachtsfeiern statt. Die Vorfreude ist bei den Kindern besonders groß, da die Kinder selbst Dinge vorbereiten und ihre eigenen Vorstellungen und Ideen einbringen können.

 

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Kollegen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2019.

 

Ihr Ganztagsteam

 

Dezember 2018

 


Backen für den Adventsbasar

Es ist wieder soweit, am 30.11.18 findet an unserer Schule der diesjährige Adventsbasar statt. Deshalb findet im Monat November unser beliebtes „Teekränzchen“ nicht statt, da wir die Zeit zum Backen nutzen.

In der Zeit von 14.00-16.00 Uhr backen wir täglich mit interessierten Kindern in der „Mensa“ und in der „Villa Kunterbunt“ leckere Plätzchen. Am Freitag den 30.11.18, am Tag des Adventbasars können die leckeren Plätzchen dann käuflich erworben werden. Jeder sucht sich nach Belieben die Plätzchen aus, die er mag, wiegt sie ab und tütet sie ein. Bezahlt wird dann nach Gewicht.

Wir freuen uns auf diesen Tag und wünschen allen Beteiligten ein gutes Gelingen.

 

Ihr Ganztagsteam

November 2018


Wir gemeinsam sind die Welt

"Wir gemeinsam sind die Welt" ist das Motto seit einiger Zeit in unserem Gruppenraum. Da unsere Kinder aus vielen verschiedenen Ländern stammen, möchten wir gemeinsam die unterschiedlichen Länder, Kulturen und Traditionen kennen lernen. Dafür wird ein Kind ausgewählt, das gerne etwas über sein Land berichten möchte. Wir suchen Märchen aus diesen Ländern aus, schauen welche Sprache gesprochen wird und möchten gerne etwas ganz Spezielles aus dem jeweiligen Land präsentieren. Viele Fragen und Antworten erarbeiten wir gemeinsam. Zum Beispiel: Wo liegt das Land auf dem Globus? Wie ist dort das Wetter? Welche Sprache spricht man in diesem Land? Wie heißt die Hauptstadt, und so manches mehr. Hier bekommen die Kinder ganz tolle Unterstützung von den Eltern. Wir hatten zum Beispiel in den letzten Wochen eine Mama zu Besuch die den Kindern ein Tattoo gemalt hat. Vielen lieben Dank dafür.

 

Der 2. Jahrgang

Oktober 2018

 


Spiel und Spaß im 2. Jahrgang

Endlich fängt die warme Jahreszeit an und bis zu den Sommerferien ist es nun auch nicht mehr lang.

 

An einigen Tagen war es so warm gewesen, dass wir es am Nachmittag nur noch unter dem Rasensprenger aushielten. Das war vielleicht ein Spaß! Andere Kinder sonnten sich lieber auf den Picknickdecken und chillten.

Am Freitag, den 08.06. fuhren alle Ganztagskinder mit zwei Bussen, zum Schillerteich zu den Luftsprüngen. Das hat allen sehr viel Spaß gemacht. Alle Kinder tobten sich

beim Springen auf den Riesentrampolins so richtig aus. Die Fußball interessierten

Kinder kamen natürlich auch auf ihre Kosten. Auch die vielen kreativen Angebote, wie z.B. tuschen, basteln, Theater spielen oder Riesenseifenblasen machen, wurden von den Kindern ausprobiert. Um 16.15Uhr hieß es dann, alle Kinder wieder einsammeln. Aber da die meisten ihr grünes Schul-T-Shirt und grüne Cappys trugen, war es gar kein Problem, alle wieder zu finden.

 

Am darauffolgenden Mittwoch trafen sich der 2. Jahrgang und die Klassen 4a und 4b auf dem Sportplatz mit den Ganztagsmitarbeitern. Da Frau Wienecke und Frau Schuhmann zum neuen Schuljahr 2018/19 den 2. Jahrgang an Frau Möller und Frau Vogelsang abgeben (Frau Röhrig bleibt), gab es zu Beginn erst einmal für alle ein Eis. Danach durften Frau Vogelsang und Frau Möller testen wie gut sie die Namen der Kinder schon können. Nach dem Test, teilten wir alle Kinder in 5 Gruppen auf und spielten ein Mannschaftswettkampfspiel. Dabei hieß es aufpassen und flink sein.

Anschließend verbrachten wir noch einige Zeit auf dem Sportplatz und hatten Spaß beim Tauziehen, Seilspringen, Fußball spielen oder Hulahoopreifen tanzen.

Das war ein gelungener gemeinsamer Nachmittag mit den Jahrgängen 2 und 4.

 

Nun freuen sich alle auf die Sommerferien und wir wünschen allen viel Erholung, tolles Wetter und viele schöne Erlebnisse.

 

Der 2. Jahrgang

Mai und Juni 2018

 


Springtime!

Der lang ersehnte Frühling und enorme Bewegungsdrang der 4a &4b,trieb

uns zu folgenden Aktionen :

 

Unseren Gruppentag im März, planten die Kinder mit Freude und Detail

verliebten Ideen aus. Eine Disco, mit Bar und begabten Tänzerinnen und Tänzern sowie Sängerinnen und Sängern. Den gelungenen Gruppentag rundete eine Polonaise ab.

 

Im April, sollte der Frühling auch im Gruppenraum Einzug halten.

Alle Kinder, der 4a&4b , räumten -sortierten -fegten, um und aus.

Miteinander wurde beschlossen - ,, Bei uns soll es am meisten glänzen"!

Soviel Einsatz mussten belohnt werden. Gemeinsam holten wir Eis und machten Station, auf dem Spielplatz.

 

WILLKOMMEN FRÜHLING!

April 2018


Unsere Kleinen kommen ganz schön groß raus

Hallo, wir sind es mal wieder, der Jahrgang 1.

Nun sind wir schon über ein halbes Jahr hier. Wir haben uns schon super eingelebt und kennen uns gut aus. Wir haben neue Regeln gelernt, wissen den Ablauf vom Nachmittag, nehmen an den unterschiedlichsten AG`s teil und kennen viele Orte an denen wir unseren Nachmittag verbringen können. Das Beste an allem ist aber, das wir gaaanz viel Zeit haben, um mit unseren Freunden gemeinsam zu spielen. Unser Lieblingsort ist nach wie vor unser Gruppenraum. Wollt Ihr mal schauen was wir hier alles so machen? :-)

März 2018


Alaaf & Helau

Das närrische Treiben hatte auch am Nachmittag die Waldschule Eichelkamp erreicht. Zwischen Cowboys und Indianer mischten sich Prinzessinnen, Ninjas

und diverse Trickfilmfiguren. Aus dem Zoo ausgebrochen waren Tiger, Hasen, Mäuse und nicht zu vergessen die Einhörner.

 

Wir hatten einen schönen Faschingstag!

Februar 2018


Der halbJahres-rückblick aus Jahrgang 3

Der 3. Jahrgang hat mehr Unterrichtstunden seit diesem Schuljahr. Jede Pause, vor allem die lange Pause nach dem Mittagessen nutzen wir für unser Freispiel. Egal ob bei Schnee oder auch auf dem matschigen Waldboden spielen wir gerne auf dem Schulgelände Verstecken und andere Spiele.

Ganz stolz sind wir auf die Insektenhotels, die Frau Köhn mit uns im Ganztag gebaut hat. Besonders am Nachmittag finden wir es gut offene

Angebote annehmen zu können wenn wir wollen.

Die neue Rutsche finden wir Spitze und freuen uns riesig darauf diese im Sommer als Wasserrutsche nutzen zu können.

 

Wir wünschen allen schöne Zeugnisferien und freuen uns auf das neue Halbjahr!

Januar 2018


Advent, Advent...

 

Advent, Advent,

ein Lichtlein brennt,

erst eins, dann zwei,

dann drei, dann vier,

dann steht das Christkind vor der Tür.

 

Den letzten Monat des Jahres begannen wir am 1. Dezember mit den ersten Schneeflocken und unserem Adventsbasar. Alle Jahrgänge des Ganztags

stellten hierfür, den ganzen November über, fleißig Plätzchen her. Insgesamt kamen am Ende 23 kg zusammen. Diese konnten dann auf dem Adventsbasar käuflich

erworben werden. Jeder durfte sich nach seinem Belieben selbst die Plätzchen

aussuchen, abwiegen und eintüten. Liebevoll zusammengestellte Rezepte in einem

Rezeptheft, konnten ebenfalls erworben werden. Im Afrikagruppenraum wurden Hexenhäuschen aus Keksen hergestellt. Das fand großen Andrang. Im Australiengruppenraum konnten zusätzlich verschiedene Weihnachtsbastelangebote wahrgenommen werden. In den verschiedenen Klassentrakten wurden schöne selbstgebastelte Kleinigkeiten vom Basteltag verkauft und der Förderverein versorgte alle mit Bratwurst an unserem Grillstand. Es war ein wirklich schöner Tag für die ganze Schule.

Am Nikolaustag fand um 16.30 Uhr die Weihnachtsfeier des 2. Jahrganges

in der Pausenhalle statt. Dazu waren alle Eltern herzlich eingeladen. Ein

kleines Programm, welches die Kinder schon Tage vorher probten, fand großen

Anklang. Am 7. 12. besuchten wir mit allen Kindern der Schule ins Theater. Dort sahen wir uns das Weihnachtsmärchen „Die kleine Meerjungfrau“ an. Das war ein tolles Erlebnis.

 

Nun freuen wir uns alle auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage. Und wer weiß, vielleicht haben wir ja Glück und es schneit sogar, dann können wir die freien Tage im Schnee verbringen.

 

Wir wünschen hiermit allen ein besinnliches Weihnachtsfest

und ein gesundes neues Jahr.

Euer Jahrgang 2

Dezember 2017


Neues aus 4a und 4b

11 Wochen (ohne Ferien) des diesjährigen Schuljahres sind

schon wieder vorbei. Und diese Zeit war Ereignisreich und spannend zu gleich.

 

Neben Frau Möller verstärkt jetzt auch Frau Vogelsang unsere Stammgruppe, wir haben seit diesem Jahr einen neuen und größeren Gruppenraum in Trakt 4 und die Martin Luther Projektwoche sind nur einige der Ereignisse die auf uns zugekommen sind.

 

Mit Schablonen und Farbe ausgestattet, kreierten wir nach unseren Wünschen und Vorstellungen den Gruppenraum. Und unserer Meinung nach, kann sich das Ergebnis sehen lassen. Wir genießen es in vollen Zügen im Amerikaraum zu spielen, zu basteln oder einfach nur zu klönen. 

Aber auch die Martin Luther Projektwoche bot uns viele tolle verschiedene Angebote, um uns auszuprobieren. Mit Cuttermessern, Karton, Farbe, Pinsel und Kleber machten wir uns ans Werk und bauten die Schlosskirche von Wittenberg nach. In der Jurte (Pfadfinderzelt) hieß es Schneiden, Schälen und Würzen. Und zum Schluss kam eine selbst gekochte Kartoffelsuppe heraus. Mhhhhhh, lecker.

 

Wir wissen jetzt auch, wie man mit einer Feder schreibt.

Sieht einfach aus, aber so leicht funktioniert es dann doch nicht. Es gab viele

verschiedene, tolle und interessante Angebote. Wir hatten eine Menge Spaß.

 

Wie die nächsten Wochen und Monate werden, können wir nicht

sagen. Aber wir hoffen, dass es mindestens so ereignisreich und spannend

weitergehen wird, wie bisher.

 

Eure und Ihre 4a und 4b

November 2017


Die Ersti's sind da!!!

Jetzt sind wir schon 9 Wochen in der Schule. Zu Beginn

war alles neu für uns. Mittlerweile haben wir uns gut eingelebt und haben Ansprech – und Spielpartner gefunden.

Alle Kinder bekamen Namenschilder damit jeder weiß wie wir heißen.

 

Ja, und dann kam uns ein kleiner grüner Kerl namens „Upps“

vom Planet „ Maxnix“ besuchen. "Upps" mussten wir erst mal eine ganze Menge erklären, da er nicht wusste, welche Regeln es auf der Erde gibt. Mittlerweile ist er auf seinen Stern zurückgekehrt. Dort erklärt er jetzt seinen Mitbewohnern wie das Leben auf der Erde so geht.

Ansonsten gab es viel zu entdecken und auszuprobieren:

- Das Bauen mit den Kappla-Steinen

- Das Herstellen von Riesenseifenblasen

- das Kneten mit selbstgemachter Knete

- Malen und Gestalten unserer Mappen

- das Matschen auf der Rasierschaum-Party

- das Finden von neuen Spielfreunden 

- das Kennenlernen unseres großen Schulgeländes

  

Wir konnten uns auch schon einen Eindruck von den Arbeitsgemeinschaften verschaffen und nach den Herbstferien können wir endlich jede Woche

daran teilnehmen- wie die „ Großen“.

 

Wir haben schon viel erlebt, aber seht selbst…

Oktober 2017


Unser neuer Gruppen- und Projekttag

Die Gruppen des 1. und 2. Jahrganges erfreuen sich am Nachmittag über viele angemeldete Kinder. Da es sehr schwer ist, alle Kinder gleichermaßen für eine Sache am Gruppentag zu begeistern und trotzdem auf die verschiedenen Bedürfnisse der Kinder einzugehen, entschieden wir uns, das Konzept des Gruppentages zu erweitern. Die Interessen und Bedürfnisse der Kinder sind sehr vielfältig und unterschiedlich, jedes Kind sollte sich mit seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten so gut wie möglich einbringen können und zudem sollen die Kinder mit Freude und Begeisterung an diesem Tag teilnehmen. Also trafen sich die pädagogischen Fachkräfte des 1. und 2.

Jahrganges zu einer gemeinsamen Vorbereitungszeit um zu überlegen, wie etwas am

Gruppentag verändert werden könnte. Folgendes Konzept kam hierbei heraus:

Pro Monat gibt es ein Projektthema zu dem fünf Angebote aus den verschiedenen Bildungs- und Entwicklungsbereichen angeboten werden. Jedes Kind hat von Woche zu Woche die Möglichkeit die Aktivität zu besuchen, die ihm für diesen Tag zusagt.

Bildungs- und Entwicklungsbereiche von Kindern:

  • Denken/ Mathematik/ Technik/ Naturwissenschaft
  • Sprache/ Kommunikation
  • Musik/ Rhythmik
  • Gemeinschaft/ Sozialverhalten/ Werte und Normen
  • Welt/ Kultur/ Religion
  • Bewegung/ Gesundheit/ Körper
  • Kreativität/ Bauen/ künstlerisches Gestalten
  • Natur/ Ökologie

Dieses Konzept wurde sehr positiv aufgenommen. Schnell bekamen wir das Feedback von den Kindern, wie gut diese Vielfältigkeit und Bedürfnisorientierung zusagte und wie sehr sie sich auf die folgenden Gruppentage freuten.

 

Liebe Eltern, im Zuge dessen haben wir noch mal eine Bitte an sie. Für einen gelungenen und erfolgreichen Gruppentag ist es sehr wichtig, dass Sie uns dabei unterstützen und die vorgegebene Abholzeit ab 16.00 Uhr nicht unterschreiten. 

April 2017


Hallo zusammen!

Jetzt ist es wirklich soweit.

Wir melden und ein letzte Mal als Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule Waldschule Eichelkamp. In gut drei Monaten ist unser 4 jähriges Abenteuer „Grundschule“ einerseits leider beendet, andererseits beginnt eine neue und hoffentlich spannende Zeit an neuen Schulen für uns. Nichts desto trotz, wollen wir natürlich die letzten Wochen nicht nur herumsitzen und Däumchen drehen, wir wollen diese Zeit weiterhin genießen und so viel wie möglich erleben. Und der März bot dafür schon mal ganz viele Möglichkeiten. Mit kleinen betreuten Feuerexperimenten im Gruppenraum, über das Genießen der ersten wirklichen Sonnenstrahlen im Wald inklusive dem Weiterbau der Bude, bis hin zu einem gemeinsamen Besuch mit der 4a und 4b des Planetariums Wolfsburg. Unser Programm ist spannend, abwechslungsreich und interessant. Mal schauen was uns die letzten gemeinsamen Wochen noch so bieten werden. Neugierig sind wir allemal.

Natürlich werden wir uns auch mit unserem Abschied beschäftigen. Doch dazu können wir uns hier und heute noch nicht äußern. Aber es wird tolle Überraschungen geben. Wir wünschen euch und Ihnen eine schöne und erholsame Osterzeit.

 

Eure und Ihre 4c und 4d

März 2017


Toben erwünscht!

Ein gelungener Stammgruppentag der Gruppe Mongolei (3a+4b)

in der Turnhalle! :-)

Bewegung in vielfältiger Form sollte den Kinder angeboten werden. So

wurden Matten, Trampolin, Bälle und Rollbretter zur Verfügung gestellt und ausgiebig genutzt. Auch die

Boxhandschuhe und die dazugehörigen Pratzen konnten ausgetestet werden.

Schaffst du einen Salto? Wie hoch kann ich springen? Wer

möchte einen Boxkampf wagen? Wer möchte rennen und laut sein? Heute gerne!

Die Bilder sprechen für sich!

 

Februar 2017


Neujahrsgrüße

Durch ein Kind wird aus dem Alltag ein Abenteuer, aus dem Sand eine Burg, aus Farben ein Gemälde aus einer Pfütze ein Ozean aus Plänen Überraschungen und aus Gewohnheit Leben.

 

Ein frohes neues Jahr wünschen die LöTis (3c und 3d)

 

Januar 2017